Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Entspannungs-hypnose zum Kennenlernen

 

Lassen Sie Ihre Seele einfach baumeln und genießen Sie das unbeschreibliche Gefühl tiefster geistiger und körperlicher Entspannung.

 

Dauer etwa eine Stunde

 

Preis 60,00 €

 

 Telefonische Anmeldung
unter
01577/9345871

 Gedanken & Weisheiten

(eine kleine Sammlung)

 



 

 Achte auf Deine Gedanken,

denn sie werden zu Worten.  

 

Achte auf Deine Worte,
denn sie werden zu Handlungen.

 

Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden zu Gewohnheiten.

 

Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter.

 

Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal.

 

(Quelle unklar: chinesisches Sprichwort oder Talmud)

 

 



 Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen.

(Epiktet)

 


 

 

"Geh Du vor", sagte die Seele zum Körper,
"auf mich hört man nicht. Vielleicht hört man auf Dich."
"Ich werde
krank werden, dann wird man Zeit für Dich haben",
sagte darauf der Körper zur Seele.

( frei nach Ulrich Schaffer )

 

 


 

 

"Du stolperst nicht, weil ich hinter dir gehe",

sagt die Vergangenheit,

"sondern weil du, statt nach vorn in die Zukunft

zu schauen und deine Füße bewusst

jetzt in der Gegenwart zu bewegen,

 dich viel zu oft nach mir umdrehst

und so den Weg und das Ziel

aus den Augen verlierst."

( unbekannt)

 

 


 

Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich.

Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.

Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.

Wahrheit ohne Liebe macht kritisch.

Erziehung ohne Liebe macht widersprenstig.

Klugheit ohne Liebe macht gerissen.

Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.

Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.

Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.

Macht ohne Liebe macht gewalttätig.

Ehre ohne Liebe macht hochmütig.

Besitz ohne Liebe macht geizig.

Glauben ohne Liebe macht fanatisch.

 

Wehe denen, die mit der Liebe geizen;

sie tragen Schuld daran, dass die Welt

schließlich an Selbstvergiftung zugrunde geht.

( Laotse )

 

 


 

 

"Lohnt sich das?" fragt der Kopf.
"Nein", sagt das Herz, "aber es tut gut."

(unbekannt)

 

 


 

 

Der Mensch opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen.

Dann opfert er sein Geld,. um seine Gesundheit wiederzuerlangen.

Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt.

Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart lebt;
e
r lebt, als würde er nie sterben und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.

(Dalai Lama)

 

 


 

 

Hoffnung ist die
angenehme Erinnerung
an eine schöne Zukunft.

(unbekannt)

 

 


 
 Wogegen du dich wehrst, bleibt bestehen.

(C.G. Jung)

 


 

Einen Groll hegen bedeutet,
sich selbst zu vergiften und dabei hoffen,

dass der andere stirbt,

(unbekannt)

 

 


 

Lebe in der Vergangenheit,
wenn du traurig sein willst.
Lebe in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
Und wenn du glücklich sein willst,
dann genieße den Moment.

(buddhistische Weisheit)

 


 

Du bist dort, wo deine Gedanken sind.
Sieh zu, dass deine Gedanken da sind,,
wo du sein möchtest.

(Rabbi Nachman von Bratzlaw)

 

 


 

 

 Nicht die Glücklichen sind dankbar.
Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

(Francis Bacon)

 

 


 

 Die Liebe ist wie eine Badewanne.
Es kommt auf das „Einlassen“ an. Das ist das Allerwichtigste.
Und wenn man sie immer schön warm hält, lässt es sich sehr gut aushalten, bis man schrumpelig wird.

(unbekannt)

 

 


 

 Alles, was uns an anderen stört,
kann uns helfen, uns selbst besser
zu verstehen.

(C.G. Jung)

 


 

 Der eine Tag im Leben,
der alles verändern kann,
beginnt jeden Tag neu

(unbekannt)

 

 


 

 Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden.
Dinge wurden geschaffen, um benutzt zu werden.
Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet, ist,
weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden.

(Dalai Lama)

 

 


 

 

 Ändere nicht dein Leben
sondern lebe die Änderung.

(unbekannt)

 

 


 

 

 Viele Menschen versäumen das kleine Glück,

während sie auf das Große vergebens warten.
(Pearl S. Buck)

 

 


 

 

 Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
(Wilhelm Busch)

 

 


 

 

 Wenn es einen Glauben gibt,     
                   der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube       
                  an die eigene Kraft.

                                           (Marie von Ebner-Eschenbach)

 

 


 

 

Dunkelheit ist mehr
als nur die Abwesenheit von Licht,
Stille ist mehr           
als nur die Abwesenheit von Geräuschen,
Frieden ist mehr
als nur die Abwesenheit von Hass und Gewalt
und
    Gesundheit ist sicher viel mehr

als nur die Abwesenheit von Krankheiten.

         (Bernd Freudenstein)

 

 


 
 Halte dich nicht an jemandem fest, der geht,
sonst wirst du nicht denjenigen treffen, der kommt.

(C.G. Jung)

 


 

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
durch nachdenken, das ist der edelste,
durch nachahmen, das ist der leichteste und
durch Erfahrung, das ist der bitterste.
(Konfuzius)

 


   

Die Kunst eines erfüllten Lebens
ist die Kunst des Lassens:
Zulassen - Weglassen - Loslassen.

 

(Ernst Ferstl)

 


 

 

 Was du liebst,
das lasse frei.
Kommt es zurück,
dann gehört es dir
für immer.

(Konfuzius)


 

 



 

 Selbst in der Mitte der finstersten Nacht
beginnt immer wieder ein neuer Tag.
(unbekannt)


 

 


 

 

 

 Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.
(Markus 9,23)